Beratende

Das Team der Trans*Beratung Kassel besteht aus haupt- und ehrenamtlichen Personen. Du kannst uns gerne entweder jeweils direkt oder auf unserer allgemeinen Mail-Adresse kontakt[at]transberatung-kassel.de kontaktieren. Bitte beachte, dass es vorkommen kann, dass wir Anfragen erst nach einigen wenigen Tagen beantworten können.

Elin Geßlein (27), Pronomen: keine

(d.h. meinen Namen und/oder geschlechtsneutrale Bezeichnungen für mich benutzen)

Ich bin Psycholog*in und arbeite seit einiger Zeit in therapeutisch-beratenden Kontexten. Bei der AIDS-Hilfe Kassel bzw. bei der Trans*Beratung bin ich seit Sommer 2019 dabei.

Aufgrund eigener Bezüge und auch vieler privater Begegnungen setze ich mich schon länger mit queeren Themen auseinander. Dabei berate und begleite ich gerne bei Fragen rund um Identitätsfindung, Coming Out, Planung von Transitionsschritten und Umgang mit Diskriminierung. Daneben bin ich auch gerne für Personen ansprechbar, die beruflich mit dem Thema trans* bzw. geschlechtlicher Vielfalt in Berührung kommen.

Du kannst mich direkt kontaktieren unter: gesslein[at]transberatung-kassel.de oder 01573-2409160 (auch per Signal).

Nicola Odendahl (53), Pronomen: sie

Ich bin Dipl. Sozialarbeiterin/-pädagogin und arbeite seit 1998 bei der AIDS-Hilfe Kassel. 2012 habe ich eine Zusatzausbildung in Systemischer Therapie und Beratung abgeschlossen.

Ich bin cis weiblich und mein Pronomen ist sie. Aufgrund privater und beruflicher Kontakte und Begegnungen sowie auch gesellschaftlichen Entwicklungen habe ich mich insbesondere in den vergangenen Jahren intensiv mit den Themen geschlechtliche Identität und Sexualität auseinandergesetzt. Als Mitarbeiterin der Trans*Beratung Kassel möchte ich meine Unterstützung insbesondere allen An- und Zugehörigen von trans* Personen zur Verfügung stellen, die Fragen und Unsicherheiten rund um das Thema trans* haben.

Du kannst mich direkt kontaktieren unter: odendahl[at]transberatung-kassel.de oder 0157-32409142 (auch per Signal).

Qle Dohrendorf (26), Pronomen: er / keine

Ich bin seit mehreren Jahren beratend tätig und studiere derzeit Soziale Arbeit in Kassel. Seit 2015 arbeite ich ehrenamtlich in der AIDS-Hilfe Kassel und seit 2018 im Bereich der Trans*Beratung.

Aus meiner eigenen Biografie bringe ich verschiedene Erfahrungen rund um queere Thematiken mit. Es ist mir ein Anliegen, ansprechbar und unterstützend für alle Themen zu sein, die die geschlechtliche und sexuelle Vielfalt betreffen. Da ich in der Vergangenheit viel mit Kindern und Jugendlichen gearbeitet habe, bin ich gerne auch für junge Queers ansprechbar.

Ich bin leider momentan bis auf weiteres nicht erreichbar. Wende dich bitte an meine Kolleg*innen bei Fragen oder Anliegen.