27 Nov

Zukunftswerkstatt: LSBTIQ* in Nordhessen

Liebe Kolleg*innen, Freund*innen und Akteur*innen im LSBTIQ*-Bereich,

für den Aufbau eines LSBTIQ*-Netzwerkes in Nordhessen möchten wir Sie / Euch zu einer ersten Zukunftswerkstatt einladen, um gemeinsam Bedarfe, Themen und Ideen für die weitere Arbeit des Netzwerkes zu entwickeln.

Die Zukunftswerkstatt wird stattfinden am:
Mittwoch, 05.12. von 11:00-15:00 Uhr
im Stadtteilzentrum Vorderer Westen (Elfbuchenstraße 3,34119 Kassel)

Mit dem Netzwerk möchten wir die Strukturen für lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, inter*, queere Personen und Menschen, die auf andere Art und Weise heteronormativen Vorstellungen nicht entsprechen (LSBTIQ*), in Nordhessen stärken und ausbauen. Noch immer sind LSBTIQ*-Personen überdurchschnittlich oft von Diskriminierungen, Stigmatisierungen und Gewalt betroffen. Heteronormative und cis-normative Vorstellungen sind in den meisten Lebensbereichen verankert, sodass sexuelle und geschlechtliche Vielfalt noch immer nicht zum gesellschaftlichen Alltag gehört. Mit dem Aufbau des LSBTIQ*-Netzwerkes möchten wir queer-, homo- und trans*feindlicher Diskriminierung etwas entgegen setzen und sowohl Aufklärungs- und Sensibilisierungsangebote, als auch Unterstützungsangebote für LSBTIQ* schaffen.

Weiterlesen

12 Nov

Wie Geht´s Euch? Online-Umfrage zum Wohlbefinden von LSBTIQ*

Macht mit bei einer Befragung von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans*, inter* und queeren Menschen (LSBTIQ*) zu ihrem Wohlbefinden. Die Befragung dauert 20-30 Minuten, ist vollständig anonym und geht um Themen wie körperliche Beschwerden, psychische Belastungen, Substanzkonsum und Diskriminierungserfahrungen.

Mit den Ergebnissen sollen Beratungs- und Unterstützungsangebote für LSBTIQ* ausgebaut und weiter verbessert werden. Dafür ist Eure Unterstützung notwendig!

Die Befragung wird von der Professur für Sexualpädagogik und Diversität in der Sozialen Arbeit der Frankfurt University gemeinsam mit verschiedenen Community-Organisationen (u. a. Deutsche AIDS-Hilfe e. V., Schwulenberatung Berlin und Lesben Informations- und Beratungsstelle e. V. Frankfurt) durchgeführt.

Link zur Umfrage: http://umfragen.evasys.frankfurt-university.de/evasys/online.php?pswd=GKUGD

Weitere Informationen: www.frankfurt-university.de/Wohlbefinden-LSBTIQ

01 Nov

(anti) vorweihnachts-trans* Begegnungsbrunch

– die Trans Beratung Kassel zu Gast im Autonomes schwulesbitransqueer+ Referat Uni Kassel

Wann: 22. Dezember 2018 um 11:00 Uhr
Wo: Autonomes SchwulLesBiTransQueer* Referat Uni Kassel (Nora-Platiel-Str. 9, Raum 0404)

Ihr habt Lust, euch kurz vor Weihnachten nochmal in gemütlicher Atmosphäre beim Brunch zusammenzusetzen, neue Leute kennenzulernen oder neue Ideen für weitere Angebote im Bereich trans* für Kassel zu entwickeln? Dann seid ihr beim Vorweihnachts-trans* Brunch genau richtig!

Wir werden wieder einen Grundstock an vegetarisch/veganem Essen stellen, aber ihr könnt gerne auch selbst Sachen mitbringen, auf die ihr Lust habt.
Dieser Brunch ist für trans* und nicht-binäre Personen, deren Angehörige und Freund*innen – egal ob ihr pro oder anti Weihnachten seid!

Bei Fragen oder Anregungen könnt ihr euch gerne jederzeit unter kontakt@transberatung-kassel.de melden. Wir freuen uns auf euch!

11 Okt

Bericht zur Kasseler Aktion Standesamt 2018

Etwa 100 Leute sind gestern am 10.10.2018  im Rahmen der Aktion Standesamt 2018 demonstrierend durch die Kasseler Innenstadt gezogen und haben Flyer an Umstehende verteilt. Im Standesamt Kassel wurden dann insgesamt 20 Anträge abgegeben. Manche Personen fordern einen diversen oder binären Eintrag ein, einige wollen ihr zugeordnetes Geschlecht bestätigen, andere möchten es streichen lassen.
Dank der freundlichen Standesamtmitarbeiterin und der solidarischen Athmosphäre, fassten einige auch vor Ort noch den Mut, den ersten Schritt zum stimmigen Geschlechtseintrag zu machen.
Danke an Alle die dabei waren!

Wer einen Antrag gestellt hat kann sich gerne bei der Kasseler Orgagruppe melden, um weiterhin solidarischen Beistand zu erhalten und um sich miteinander über die Entscheidungen des Standesamtes auszutauschen. kassel ät aktionstandesamt2018 punkt de

Auch die HNA hat über die gestrige Demonstration berichtet:

Weder Frau noch Mann – Anträge beim Standesamt gestellt. Einsatz für Vielfalt der Geschlechter: 100 Teilnehmer bei Demo in Kassel

08 Okt

Veranstaltungshinweis: Treffen von Transident Nordhessen

Seit August 2011 trifft sich einmal monatlich die Gruppe „Transident Nordhessen“ – immer am 3. Sonntag im Monat um 18:00 Uhr. Das Treffen ist für alle trans* und inter* Personen zum Erfahrungsaustusch und gemütlichen Zusammenkommen.

Das nächste Treffen wird am Sonntag, 21.Oktober um 18:00 in den neuen Räumen von KISS in der Treppenstraße 4 stattfinden.

Link zur Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/2149249748726535/