23 Jan

Veranstaltungshinweis: Podiumsdiskussion „3. Geschlechtseintrag“

06.02.2019, 18 Uhr, Arnold-Bode-Str. 2, Raum 0401

Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, dass ein dritter positiver Geschlechtseintrag geschaffen werden muss, hat der Bundestag im Dezember 2018 eine Reform des Personenstandsgesetzes beschlossen, die eine dritte Option beim Geschlechtseintrag einführt. Damit wurde eine rechtliche Anerkennung der Tatsache geschaffen, dass es mehr als zwei Geschlechter gibt. Dies stellt einen wichtigen Schritt für die Sichtbarkeit und rechtliche Gleichstellung für Personen dar, die sich weder als „männlich“ noch „weiblich“ identifizieren. Gleichzeitig wird die Neureglung hinsichtlich dessen kritisiert, dass viele Menschen ausgeschlossen werden und Themen zur selbstbestimmten Bestimmung der geschlechtlichen Identität und körperlichen Unversehrtheit ausgeblendet werden. 

Nach den beiden Vorträgen von Prof. Dr. Christof Rolker (Univ. Bamberg) und von Dipl.-Psych. René_ Hornstein (AG trans*emanzipatorische Hochschulpolitik) widmet sich die Podiumsdiskussion der aktuellen Neuregelung zum 3. Geschlechtseintrag, um Herausforderungen für die Universität und ihre Gleichstellungsbestrebungen zu diskutieren.

Der Veranstaltungsraum ist rollstuhlgerecht zugänglich und findet in deutscher Lautsprache statt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Elisabeth Tuider, Jennifer Stoll, Verena Hucke und Goda Klumbyte
(IAG Frauen- und Geschlechterforschung, und Fachgebiete „Soziologie der Diversität“ sowie „Gender/Diversity in Informatics Systems)

07 Jan

trans* Begegnungsbrunch No. 3

– die Trans Beratung Kassel zu Gast im Autonomes schwulesbitransqueer+ Referat Uni Kassel

Wann: 23. März 2019 um 11:00 Uhr
Wo: Autonomes SchwulLesBiTrans*Queer+ Referat Uni Kassel (Nora-Platiel-Str. 9, Raum 0404)

Du hast Lust auf Brunchen, nette Leute, Austausch und Vernetzung? Dann bist du ♥-lichst eingeladen zum trans* Begegnungsbruch No. 3! Wir werden wieder einen Grundstock an vegetarisch/veganem Essen und Heißgetränken stellen, aber ihr könnt natürlich auch selbst Sachen mitbringen, auf die ihr Lust habt.

Dieser Brunch ist für trans* und nicht-binäre Personen, sowie deren Angehörige und Freund*innen 🙂

Ps.: Falls ihr vorher Fragen oder Anregungen habt, könnt ihr euch jederzeit unter kontakt@transberatung-kassel.de bei uns melden.

Bis bald!

16 Dez

Veranstaltungshinweis: Treffen von Transident Nordhessen

Seit August 2011 trifft sich einmal monatlich die Gruppe „Transident Nordhessen“ – immer am 3. Sonntag im Monat um 18:00 Uhr. Das Treffen ist für alle trans* und inter* Personen zum Erfahrungsaustusch und gemütlichen Zusammenkommen.

Das nächste Treffen wird am Sonntag, 20. Januar 2019 um 18:00 in den neuen Räumen von KISS in der Treppenstraße 4 stattfinden.

Link zur Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/369057173666983/

11 Dez

Berater_in m/w/d im Kompetenzzentrum Trans* in Frankfurt und Mittelhessen

Gerne weisen wir Euch auf die aktuelle Stellenausschreibung der Deutschen Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität e.V. hin:

„Standort: Gießen
Beschäftigung auf Honorarbasis bis maximal 512 Beratungsstunden pro Halbjahr in Anlehnung an TVÖD SuE 11
Zeitraum: Bis 30.6.2019, ev. bei gesicherter Finanzierung verlängerbar.

Wir suchen eine Berater_in, die sich für das neu zu gründende Kompetenzzentrum Trans* Frankfurt und Mittelhessen und damit für transidente / transsexuelle sowie intersexuelle Menschen an entscheidender Stelle einsetzt. Es handelt sich um ein Pilotprojekt, dass vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) im Rahmen des „Aktionsplans für Akzeptanz und Vielfalt (APAV) gefördert wird und in der Verschaltung von Peer-Beratung, Vernetzung von LSBTIQ-Gruppen, Information für verschiedenste gesellschaftliche Gruppierungen sowie Öffentlichkeitsarbeit einen entscheidenden Versorgungsauftrag für transidente / transsexuelle und intersexuelle Menschen übernehmen soll. Das Zentrum hat eine Leitungsstelle in Frankfurt / Main und eine Filiale in Gießen. Die Beratungssarbeit erstreckt sich auf Gießen und die umgebende Region.“

Die komplette Stellenausschreibung ist hier zu finden: Kompetenzzentrum_Ausschreibung_Berater_in_4_12_2018

12 Nov

Wie Geht´s Euch? Online-Umfrage zum Wohlbefinden von LSBTIQ*

Macht mit bei einer Befragung von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans*, inter* und queeren Menschen (LSBTIQ*) zu ihrem Wohlbefinden. Die Befragung dauert 20-30 Minuten, ist vollständig anonym und geht um Themen wie körperliche Beschwerden, psychische Belastungen, Substanzkonsum und Diskriminierungserfahrungen.

Mit den Ergebnissen sollen Beratungs- und Unterstützungsangebote für LSBTIQ* ausgebaut und weiter verbessert werden. Dafür ist Eure Unterstützung notwendig!

Die Befragung wird von der Professur für Sexualpädagogik und Diversität in der Sozialen Arbeit der Frankfurt University gemeinsam mit verschiedenen Community-Organisationen (u. a. Deutsche AIDS-Hilfe e. V., Schwulenberatung Berlin und Lesben Informations- und Beratungsstelle e. V. Frankfurt) durchgeführt.

Link zur Umfrage: http://umfragen.evasys.frankfurt-university.de/evasys/online.php?pswd=GKUGD

Weitere Informationen: www.frankfurt-university.de/Wohlbefinden-LSBTIQ